Musik macht klug
 
                

Häufig gestellte Fragen 



Gibt es Wartezeiten?

Selten. Durch Dozentenwechsel oder Übergangsphasen bei Neuanstellungen kann es zu einer Wartezeit von 1-2 Monaten kommen, oft bekommen wir den Wechsel lückenlos hin. 



Werden die Ferien durchbezahlt?

Ja. Der Unterrichtspreis ist ein Preis der auf 12 Monate umgerechnet wurde und der mit der Mindestvertragslaufzeit von 3 Monaten gekoppelt ist. 



Was passiert, wenn der Dozent krank wird?

Der Unterricht wird abgesagt und zu einem gemeinsam abgesprochenen Termin nachgeholt. Wird dieser Termin seitens des Schülers verpasst, verfällt der Anspruch.



Wird der Unterricht nachgeholt, wenn mein Kind krank wird?

Nein. Es besteht kein Anspruch auf einen Ersatztermin.




Bieten Sie Leihinstrumente an?

Ja. Gerade bei der Instrumentenorientierung (I-kreise) haben Sie die Möglichkeit, bewegliche Instrumente bei uns zu mieten.

Sprechen Sie uns an.




Findet der Unterricht abends statt?

Ja. Unsere Kollegen können nach Absprache auch abends gebucht werden, innerhalb der Woche bis maximal 21 Uhr und je nach Terminplan der Kollegen.




Unterrichten Sie auch Erwachsene?

Ja, natürlich. Wir sind eine Musikschule für jedes Alter.      




Bin ich mit 40 zu alt für ein Instrument? 

Natürlich nicht. Jeder kann zu jedem erdenklichen Zeitpunkt ein Instrument erlernen. Es soll in erster Linie Freude bereiten. Und das geht immer. Unser ältester Schüler ist fast 84!!!

 



Wann werden die Ferien nachgeholt?

Es werden nur Ausfallzeiten des Musiklehrers zum gemeinsam vereinbarten Termins nachgeholt.





Diese Rubrik wird ständig erweitert.




 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram